Freitag, 16. September 2011

Liebe Lea

Hier zünde ich eine Kerze für die kleine Lea an .... Auch  wenn ich Dich nie gesehn habe und deine lieben Eltern nich persöhnlich kenne, hänge ich mit meinem Herzen dran, so habe ich doch so schönes für Dich gemacht um Dich auf der Welt willkommen zu heißen....

An meinem Grabe (Autor: Heinz Rickal)
Da steht ihr nun, wollt mich betrauern
ihr glaubt, dass ich hier unten bin:
ihr mögt vielleicht zunächst erschauern -
doch schaut einmal genauer hin.
Ich bin nicht hier - wie ihr vermutet,
mein Körper mag hier unten sein,
doch während die Musik noch tutet
bin ich schon lang nicht mehr allein.
Seht ihr die Blätter dort im Wind?
Es sind sehr viele - sicherlich -
doch achtet drauf wie schön sie sind;
und eins der Blätter - das bin ich.
Seht die Wolken am Himmel ziehen,
schaut ihnen zu und denkt an mich,
das Leben war doch nur geliehen,
und eine Wolke - das bin ich.
Die Schmetterlinge auf der Wiese,
perfekt erschaffen - meisterlich,
ich bin so fröhlich grad wie diese,
und einer davon - das bin ich.
Die Wellen, die vom Bach getragen,
erinnern sie vielleicht an mich?
Ihr müsst nicht lange danach fragen:
denn eine Welle - das bin ich!
Blumen erblühen in all ihrer Pracht
die Rose und selbst der Wegerich,
und alle sind für euch gemacht
und eine Blume - das bin ich.
Ich möchte nicht, dass ihr jetzt trauert,
für mich wär das ganz fürchterlich.
Tut Dinge, die ihr nie bedauert:
Denn Eure Freude - das bin ich!




♥Lea 7.9.-15.9.2011♥


Und für deine Eltern :


Ihr habt mich nicht verloren,
ich bin euch nur vorausgegangen

1 Kommentar:

  1. Oh gott, wie traurig.
    Ich wünsche den Eltern sehr viel kraft für die schwere Zeit.

    lg, chrissi

    AntwortenLöschen